Loading
Rodriguez - Precision in Motion
RodriguezXXX

Linearsysteme – Ideale Einheit aus Linearführung und Antrieb

Linearsystem

Rodriguez-Linearsysteme verbinden auf kompakte und einfache Art die Vorteile von Linearführungen mit denen mechanischer Antriebe. Durch den Antrieb der vielfältigen Rodriguez-Linearführungen mit Servomotoren können industrielle Handhabungs-, Zuführ- und Positionieraufgaben zuverlässig automatisiert werden und modulare Mehrachssysteme für Pick-and-place-Aufgaben aufgebaut werden.

Standard-Linearsysteme ALS

Die Linearschlitten der Baureihe ALS sind mit Präzisions-Rundführungen ausgestattet. Als Wälzlager stehen wahlweise Linearkugellager mit Winkelfehlerausgleich sowie Standard- oder Vollstahl-Linearkugellager zur Verfügung. Alternativ können die Einheiten auch mit selbstschmierenden Lineargleitlagern ausgerüstet werden.

Rodriguez-Linearschlitten können in mehreren Versionen gewählt werden:

  • Verfahrbarer Schlitten (Ausführung A)
  • Fixierbarer Schlitten (Ausführung B)
  • Mit und ohne Faltenbalg (Option F)
  • Unterstützte Präzisionswellen (bei sehr hohen Lasten)
  • Antriebsvariante Kugelgewindetrieb (ALSK)
  • Antriebsvariante Trapezgewindetrieb (ALST)
  • Antriebsvariante Zahnriemen (ALSZ)

Eigenschaften der ALS-Reihe:

  • Querschnitt von 24x65 mm bis zu 135x230 mm
  • maximaler Hub bis zu 5700 mm
  • maximale Cdyn 31620 N

Kompakte Linearsysteme der Baureihe Movopart / Wiesel

Diese Baugruppe besteht aus in ein Aluminiumprofil eingelassenen Linearführungen. Sie werden wahlweise mit Kugelgewindetrieben oder Zahnriemen angetrieben. So entstehen sehr kompakte und leistungsfähige Linearsysteme.

Verschiedene Linearführungen stehen zur Auswahl:

  • Profilschienenführung
  • Gleitführung
  • Rollenführung
  • Linearachsen

Vorteile der Rodriguez-Linearsysteme:

  • Verschiedene Führungs- und Antriebsvarianten
  • Große Variantenvielfalt
  • Kompakte Bauform
  • Verfahrwege bis 12.000 mm
  • Nahezu alle industriellen Anforderungen werden abgedeckt

Schienenführungstische RST

Für Linearbewegungen mit hohen Anforderungen an die Steifigkeit werden Schienenführungstische von Rodriguez eingesetzt. Die Grundplatte der Schienenführungstische besteht aus bearbeiteten Aluminiumprofilen oder Stahl mit Anschlagkanten. In die steife Achse sind Rodriguez-Kugelschienenführungen mit vier langen Führungswagen je Tischteil eingebaut.

Antriebsvarianten:

  • Kugelgewindetriebe (RSTK)
  • Linearmotoren (RSTL)
  • Zahnriemen (RSTZ)

Lineareinheit RLA

Das kompakte, geschlossene Linearsystem RLA ist mit einem Kugelgewindetrieb und zwei Kugelumlaufführungen ausgestattet. Das Linearsystem RLA eignet sich speziell für Anwendungen im mittleren Lastbereich mit hohen Anforderungen an die Genauigkeit.

Basis der Lineareinheit RLA ist ein gezogenes Aluminiumprofil, in das ein Kugelgewindetrieb, zwei Kugelumlaufführungen und passende Wälzlager integriert wurden. Die Kugelumlaufführungen haben jeweils zwei Führungswagen.

Optimal aufeinander abgestimmte, hochpräzise mechanische Umbauteile und ein selbsthaltendes Abdeckband aus Edelstahl komplettieren die Lineareinheit RLA.

Bei Bedarf kann die RLA applikationsspezifisch modifiziert werden. Auch eine Zusammenführung mehrerer Lineareinheiten zu einem X-Y-Kreuztisch oder einer X-Y-Z-Systemlösung sei möglich.

Eigenschaften der RLA-Reihe:

  • Verfügbare Spindeleinstellungen 5, 10, 16 und 50 mm
  • Maximale Verfahrgeschwindigkeit: 0,5 m/s
  • Hublänge 1000 mm