Loading
Rodriguez - Precision in Motion
RodriguezXXX
21.10.2014

Pressemitteilung
Kugeldrehverbindungen aus der eigenen Fertigung

Robuste, leistungsfähige und präzise Kugeldrehverbindungen (KDV) sind immer dann gefragt, wenn es gilt, große Kippmomente abzustützen oder wenn die jeweilige Konstruktion große Lagerdurchmesser erfordert – beispielsweise als Lager von Drehtischen. Das KDV-Portfolio von Rodriguez umfasst ein- und zweireihige Drehkränze mit Außendurchmessern von 100 bis 5.000 mm. Dabei werden die kippsteifen Drehverbindungen mit Außendurchmessern von 100 bis 1.200 mm in den eigenen Produktionsstätten in Eschweiler gefertigt.

In den eigenen Produktionsstätten in Eschweiler werden Kugeldrehverbindungen mit Außendurchmessern bis 1.200 mm gefertigt

In den eigenen Produktionsstätten in Eschweiler werden Kugeldrehverbindungen mit Außendurchmessern bis 1.200 mm gefertigt

Drehtische kommen u.a. in der Werkzeugindustrie aber auch beim industriellen Schweißen zum Einsatz. Dabei müssen die Lager oft hohen Anforderungen an Rund- und Planlaufgenauigkeit sowie an die Steifigkeit gerecht werden. Die Vierpunkt-KDV von Rodriguez nehmen aufgrund ihres konstruktiven Aufbaus radiale und axiale Lasten sowie Kippmomente sicher auf. Damit erfüllen sie nicht nur die technischen Ansprüche hinsichtlich Kippsteifigkeit und Größe des Lagerdurchmessers, sondern auch die nach Wirtschaftlichkeit. Sie vereinen Lager und Verbindungselement in einer Komponente und senken damit die Kosten sowie den Aufwand für die Gestaltung der Anschlusskonstruktion und den Einbau. Speziell für die Verwendung als Lager für Drehtische mit Durchmessern von 800 mm bis 1.200 mm entwickelte Rodriguez eine KDV-Baureihe mit einem Rund- und Planlauf von ≤ 30 µm.

Erweiterung des Maschinenparks
Eigens für die Fertigung dieser Lager erweiterte Rodriguez seinen Maschinenpark um ein vertikales Dreh-Bearbeitungszentrum für die 5-Achs-Simultanbearbeitung. Damit können nicht nur KDV mit Außendurchmessern bis 1.200 mm selbst produziert, sondern auch kundenspezifische Modifizierungen der Standard- und Kreuzrollendrehverbindungen umgesetzt werden. Das kommt insbesondere bei applikationsspezifischen Produkten zum Tragen. Denn in vielen Einsatzbereichen ist u.a. im Hinblick auf Baugröße, Bohrbild oder Verzahnung ein Zuschnitt nach Maß erforderlich. Mit dem neuen Bearbeitungszentrum lassen sich diverse Sonderausführungen den jeweiligen Kundenanforderungen entsprechend realisieren. Es eignet sich zum Drehen, Fräsen und Bohren in einer Aufspannung. Die Features werden gemäß Vorgabe inhouse schnell und mit höchstem Qualitätsanspruch umgesetzt.

Vielfältige Varianten
Rodriguez liefert zudem Ausführungen mit eingeschränktem Lagerspiel, Zentrierung oder Korrosionsschutz (lackiert, chemisch vernickelt oder Zink flammgespritzt). Auf Wunsch sind auch Ausführungen in Edelstahl erhältlich. Verzahnungen sind standardmäßig ungehärtet, gehärtete Ausführungen sind bei Bedarf auch erhältlich. Übrigens: KDV überzeugen nicht nur in Applikationen mit rauen Betriebsbedingungen, sondern auch in der Medizintechnik. Dabei ist bei der Lagerung des Schwenkarms von C-Bogen-Systemen zur Untersuchung von Krebs- und Tumorpatienten neben Leistungsstärke vor allem höchste Präzision gefragt.