Loading
Rodriguez - Precision in Motion
RodriguezXXX
24.10.2014


Höchste Präzision, minimales Gewicht

Immer leichter und kompakter heißt die Devise in fast allen Industriebereichen. Besonders gilt dies für die Luft- und Raumfahrt- sowie die Halbleiterindustrie, den Werkzeugmaschinenbau und die Medizintechnik. Daher werden beispielsweise bei der Lagerung von Solarzellen oder Radarsysteme, Drehdurchführungen, Werkzeugwechslern oder medizinischen Lasersystemen spezielle Dünnringlager (DRL) eingesetzt. Sie erfüllen die hohen Anforderungen an Gewichtseffizienz, Kompaktheit und Miniaturisierung bei gleichzeitig höchster Präzision und einfacher Montage.

Die speziellen Lager zeichnen sich durch ihr Gewicht sparendes Design und einen besonders geringen Querschnitt aus, der auch bei steigendem Bohrungsdurchmesser konstant bleibt. Dennoch bringen sie die entscheidende hohe Steifigkeit und ein niedriges Startmoment mit, um höchste Anforderungen hinsichtlich Drehzahl, Temperatur und Lasten zu erfüllen. Der große Bohrungsdurchmesser bietet Raum für Komponenten wie Luft- oder Hydraulikleitungen, elektrische Verkabelungen oder Schleifringe.

Der Eschweiler Antriebsspezialist Rodriguez vertreibt sowohl solche metrischen als auch zöllige Dünnringlager aus Wälz- oder Edelstahl wahlweise als Radiallager, Schrägkugellager oder Vierpunktlager. Zudem übernimmt das Unternehmen auch die applikationsspezifische Modifikation der Lager, beispielsweise für die Verwendung in Geräten für den Reinraumeinsatz. Hier sind die Anforderungen besonders hoch: Korrosion und Partikelbildung durch Oberflächenabnutzung müssen ausgeschlossen werden. Die Lager müssen auch ohne Schmiermittel präzise und wiederholgenau arbeiten. Daher bestehen DRL für Reinraumanwendungen aus Edelstahllaufringen, nichtmetallischen oder Messingkäfigen sowie Kugeln aus Edelstahl oder Keramik. Speziell die Kombination aus Edelstahllaufringen und Wälzkörpern aus Keramik trägt zu besonderer Steifigkeit und niedrigen Drehmomenten bei. Unerwünschter Abrieb wird minimiert. Genauigkeit und Wiederholbarkeit steigen, vor allem beim schmiermittelfreien Einsatz. Da diese Lager darüber hinaus über ein höheres Elastizitätsmodul verfügen, sind sie steifer, weniger anfällig gegen Vibrationen und somit präziser. Aus diesen Gründen werden solche Lager bevorzugt für die Lagerung von Blenden in lithografischen Systemen verbaut, die bei der Herstellung von Wafern und Mikrochips im Reinraum genutzt werden.